ATMEN WIRKT

Jedoch wird die Medizin aus Lebensluft häufig unterschätzt, weil entscheidend ist wie man atmet!

Kardiologen haben nachgewiesen, dass sich bei Menschen, die Sauerstoffsättigung des Blutes bereits durch einfache Atemübungen deutlich verbessert und sich somit folglich die Leistungsfähigkeit steigert.

Übrigens 70% der Giftstoffe scheiden wir über die Lunge aus, vorausgesetzt die Atemorgane sind intakt.

Und so ganz nebenbei wird das Immunsystems aktiviert und Blutdruck und Herzfrequenz sinken.

Linderung von chronischen Schmerzen sowie positive Auswirkungen bei emotionalen und körperlichen Symptomen.

Doch so unterschiedlich die Menschen, so vielfältig und individuell sind auch die Wirkungen.

Wie kann atmen bei Schlafproblemen helfen?
1.
durch 10 Minunten bewusstes Atmen vor dem zu Bett gehen
2.
Atemübung vorm Schlafen gehen
3.
Cortisolspiegel und Melatonin
4.
Den Körper entspannen damit du gut schläfst
5.
6.
1
Minuten täglich Atem- und Bewegungsübungen wirken bei Rückenproblemen
1
Minuten spazieren an der frischen Luft reduziert Stress und Kopfschmerzen

Doch damit es wirkt

komm ins TUN

Hand aufs Herz. Das weißt du! Bloß, dass dir häufig die Zeit fehlt?

Dafür gibt es keine Ausreden! Komm lass uns gleich etwas ausprobieren:

  • Stelle dich hüftbreit und locker im Kniegelenk und im Becken hin. Bringe deine ausgestreckten Arme über deinen Kopf und beginne mit einer Hand, die andere Hand, Arm bis zur Schulter abstreichen. Wiederhole bis du wirklich alle Stellen deines Arms gestrichen hast, dann wechsele die Armseiten und wiederhole die Ausführung.
  • Setze nun die Streichbewegung bei deinem Kopf, über Brustkorb in Richtung Bauch fort. 
  • Weiters geh zu deinem Rücken und schau wieweit es dir hier möglich ist, deinen Rücken abzustreichen.
  • Zu guter Letzt kommen deine Beine bis nach unten zu deinen Füßen dran.
  • Und das Allerwichtigste: STELLE DIR VOR ES IST WASSER was da durch das Streichen über deinen Körper fließt und wie sich die Spannung nach unten löst.   
  1. Musikhören die dir gefällt. Dich beschwingt dazu bewegen und LAUT mitsingen, am besten im Freien oder bei geöffnetem Fenster.
  2. Klopfe deinen Körper ab: Forme dazu deine Hände locker zu Fäusten und beginne bei deinem Bauch, über die Beine runter zu deinen Füßen, klopfend wieder hoch zu deinen Armen bis nach vor zu deinen Händen. Dann ist der Brustkorb an der Reihe und weiter geht´s über den Nacken bis nach oben bis zum Kopf.
  3. Thymusdrüse/Brustbein klopfen.
  1. Lege eine Hand auf deinen Bauch und die andere Hand auf dein Brustbein. Beobachte nun 3x für 10 Atemzüge deinen Atem OHNE diesen zu verändern. Wirklich NUR BEOBACHTEN und den Atem nicht forcieren! Vielleicht bemerkst du, wie viele Gedanken in deinem Kopf kreisen?
  2. Mach dein Kopf-Buch zu! Wie? Stelle dir vor, dein Kopf ist ein Buch: Jeder einzelne Buchstabe aus diesem Buch, purzelt nun herab direkt in dein Becken…. solange bis das Buch leer ist.
  3. Und wenn du dann noch immer nicht müde bist, male dir aus: Die Matratze schmiegt sich an deinen Körper an, wie eine Wolke, die dich beschützend einhüllt.

Ich unterstütze dich gerne bei deinem Anliegen.

Kontaktiere mich, ich freue mich auf dich. 

Finde passendes in meinem Shop.

EINSATZGEBIETE

Ob zur unterstützenden Behandlung von Schlafproblemen, oder weiters bei körperlich-seelischen Beschwerden sowie zur reinen Prävention – die Einsatzgebiete sind absolut vielfältig und individuell. Schließlich auch für eine verbesserte Regeneration, sowie zur Steigerung des persönlichen Wohlbefindens. Meine Angebote werden von meinen KlientenInnen im folgendem mit großem Erfolg genutzt:

Schlafstörungen
Schlafstörungen
Stress und Unruhe
Stress & innere Unruhe
Angst und Panikattacken
Angst & Panikattacken
Rückenprobleme
Rückenproblemen
psychosomatischen Beschwerden
psychosomatischen Beschwerden
Stimmbildung
Stimmbildung

Erhalte aktuelle Tipps und Inspirationen

Alles rund ums ATMEN

Meinen Newsletter versende ich 2 bis 3 Mal monatlich, mit Infos, aktuellen Angeboten sowie Kursen.

Ich erlaube die Verarbeitung meiner Daten gemäss Datenschutzerklärung.

Natürlich kannst du dich jederzeit von meinen Emails wieder abmelden.