Copyright © Renate Nunner  -  Partner - Presse

index

Haben Sie schon jemals auf ihren ATEM geachtet?


Wie die Qualität eines 5* Hotels maßgeblich dazu beitragen kann wie wohl Sie sich in Ihrem Urlaub fühlen, so trägt die Atemqualität dazu bei wie wohl Sie sich in Ihrem Leben fühlen.

Ihr Atem und die Atemqualität kann:

lebendig, dynamisch, energiegeladen, kraftvoll, dicht, schlapp, mühsam, verausgabend, gestaut, gehalten, blockiert, sanft, flüssig, leichtgängig, ausdrucksvoll sein – wow, ganz schön viel, nicht?

Und wie die Qualität eines 5* Hotels maßgeblich dazu beitragen kann, wie wohl Sie sich in Ihrem Urlaub fühlen, so trägt die Atemqualität dazu bei, wie wohl Sie sich in Ihrem Leben fühlen.


Fernöstliche Kulten haben längst die hohe Priorität des Atems erkannt und haben einfach zu praktizierende Atemübungen im Schulsystem fest verankert um den Menschen bereits in jungen Jahren die Gesundheitserhaltung zu erleichtern und Wohlgefühl zu lehren.


Der europäische Raum holt auf, so sind zB in deutschen Großkonzernen Atempädagogen/Atemtherapeuten fest in Unternehmen vertreten und tragen wesentlich zur betrieblichen Gesundheitsförderung bei.


zurück
Auf Facebook posten

Bei uns in Europa gibt es viele Menschen mit wenig Atemqualität, leider haben sie auch ihren natürlichen Atemrhythmus - Einatmen, Ausatmen und danach eine Atempause - verloren. Durch Hektik, Stress, hohes Tempo und den enormen Leistungsdruck in unserer heutigen Zeit verändert sich die Atmung, sie wird flach, hastig und unregelmäßig.


Über die Lunge/Atmung wird das Blut mit lebensnotwendigem Sauerstoff versorgt und über den Blutkreislauf weiter bis in jede einzelne Zelle des Körpers transportiert. Atmen ist daher wesentlich für unseren Energielevel verantwortlich, ob wir uns müde, ausgebrannt, abgespannt fühlen!


Stundenlanges Sitzen vor dem Computer, enge Kleidung und ein ständig eingezogener Bauch beeinträchtigen die Atmung. Das Zwerchfell, der wichtigste Atemmuskel,  ist unterfordert und man ermüdet schneller, schläft schlechter, wird anfälliger für Rückenschmerzen oder Migräne und nicht zuletzt leidet auch die Stimme.